Holz Bauanleitungen

Holz Bauanleitung Basteln Bearbeiten Podest - Nicht nur für Lehrer

Ein selbstgebautes Podest kann nicht nur das Wohnambiente enorm aufwerten, sondern auch als zusätzlicher Stauraum von großem Nutzen sein. Ideen und geschickte Heimwerkerhände genügen.

Am naheliegendsten ist der Bau eines Podestes im Schlafzimmer oder Kinderzimmer. Um das Bauwerk optisch sinnvoll in den Raum einzupassen, sollte zunächst dessen Zuschnitt beachtet werden. Sehr kleine Zimmer eignen sich kaum, wenn man schon beim Betreten über die Kanten des Podestes stolpern würde. In langen, schmalen Räumen bietet sich der Bau über die gesamte Zimmerbreite an. In großen Zimmern dürfte ein Eckpodest weitaus gelungener wirken.

Zunächst wird aus tragfähigen Kanthölzern ein Rahmen entsprechend des geplanten Grundrisses gefertigt. Da die Tragkonstruktion einige Belastungen aushalten muss, sollten in den äusseren Rahmen mehrere parallele Kanthölzer im Abstand von maximal 60 cm eingefügt werden. Wenn man sich mit der Kunst des Verzapfens oder Verklinkens, mindestens an den Ecken, nicht auskennt, sollte man alle Verbindungen zumindest mit Holzdübeln und Kaltleim verleimen. Einfache Verschraubungen lockern sich mit der Zeit! Der Rahmen kann bei stabilen Wänden in diese eingedübelt oder auf Kantholz-Füße gestellt werden. Im mittleren Bereich und bei Eckpodesten auch an den freien Rahmenseiten müssen immer Füße zur Abstützung vorgesehen werden, um eine Durchbiegung zu vermeiden. Zuviele Stützen sind in dem Falle besser, als zuwenig. Es empfiehlt sich, diese Holzfüße mit verstellbaren Möbelfüßen aus dem Baumarkt zu kombinieren; so lässt sich die Konstruktion leichter in Waage bringen und kippelt später nicht mehr. Auf die Rahmenkonstruktion werden am besten stärkere OSB-Spanplatten aufgeschraubt, für das Finish eignen sich Parkett, Laminat, Dielen oder flexible Beläge.

Übrigens eignen sich bei Aufbringung von Laminat für die Herstellung sauberer Sichtkanten ausgezeichnet Kantenprofile aus Aluminium, wie sie für Fliesenlegerarbeiten verwendet werden. Diese müssen zuerst entlang der Kanten auf die OSB-Platten geschraubt werden, dann wird, dort beginnend, das Laminat eingepasst. Dieses immer von der Kante her zur Wand hin verlegen. Der Wandanschluß verzeiht kleine Ungenauigkeiten beim Zuschnitt besser, als die Sichtkante!

Hier finden Sie Bauplan, Bastelideen, Anleitung zum selber machen, bauen, Bausatz und weitere Information zum Thema Bauanleitung und Podest:
Zugriffe:116926